Gemeinschaftspraxis Dr. Drobik und Dr. de la Chaux

Home

Zunächst einmal erbringen wir natürlich sämtliche Leistungen des HNO-Kerngebietes. Mit den zusätzlichen Qualifikationen bieten wir Ihnen praktisch das gesamte Spektrum der modernen HNO-Heilkunde. Bei Bedarf stehen uns die schulmedizinischen Untersungen von Audiometrie bis Zytologie nach den heute aktuellen Standards zur Verfügung.

AMBULANTE u. STATIONÄRE OPERATIONEN führen wir in unserer Belegabteilung am Nymphenburger Krankenhaus des III. Orden durch (Menzinger Str. 44, 80638 München, Station 1). Das Spektrum der Eingriffe erstreckt sich von der Mandelentfernung über gehörverbessernde Eingriffe und Kehlkopf-Operationen bis zur Traumatologie des HNO-Gebietes. Für die 'Minimalinvasive Chirurgie der Nasennebenhöhen' stehen Endoskope, Operationsmikroskop, und modernste 'Shaver-Technologie' bereit. Zu den häufigsten Operationen haben wir Merkblätter verfaßt, die Sie hier einsehen können:

Gaumenmandel-Entfernung (Tonsillektomie)
Polypen-Entfernung (Adenotomie)
Paukenröhrchen-Einlage
Nasenscheidewand-Begradigung
Nasennebenhöhlen-OP

SCHLAFMEDIZIN/SCHNARCHEN: Wir haben die Genehmigung zur Diagnostik und Therapie der Schlafapnoe (nächtliches Aussetzen der Atmung). Bei Verdacht geben wir Ihnen ein Aufzeichnungsgerät mit nach Hause, das Schnarchgeräusche, die Atmung, den Blutsauerstoff, die Herzfrequenz usw. überwacht. In geeigneten Fällen führen wir Operationen gegen lautes Schnarchen mit Radiofrequenz-Technik oder konventionell durch.

NATURHEILVERFAHREN gestatten häufig die Behandlung im Sinne einer 'sanften Medizin'. Dazu gehören pflanzliche Arzneien, Homäopathie, Wärmebehandlung, Inhalationen, Ordnungstherapie, Neuraltherapie, Magnetfeldtherapie u.v.m.

ULTRASCHALL: Hochauflösende mehrdimensionale Ultraschallbilder sind heute ideal für die Beurteilung der Halsweichteile und der Speicheldrüsen. Sie dienen auch als Führungshilfe bei der Feinnadel-Punktion von vergrößerten Lymphknoten. Dadurch kann die operative Entnahme der Knoten oft abgewendet werden. Außerdem hat der Ultraschall einen hohen Stellenwert in der Routinediagnostik der Nasennebenhöhlen. Eine Vielzahl von Röntgenbildern kann so eingespart werden.

RÖNTGEN ist bei speziellen Fragestellungen dennoch erforderlich, beispielsweise zur Beurteilung tiefgelegener Nasennebenhöhlen, bei komplizierten Mittelohrentzündungen oder bei Knochenbrüchen.

ALLERGOLOGIE: Allergietests sind zur Erkennung vieler Atemwegs-
erkrankungen für den HNO-Arzt unverzichtbar. In bestimmten Fällen birgt die Hyposensibilisierungs-Therapie sehr gute Heilungsaussichten und kann von uns durchgeführt werden.

STIMM- UND SPRACHSTÖRUNGEN: Kindlichen Sprachstörungen liegen häufig unerkannte Schwerhörigkeiten zugrunde. Objektive Computer-Hörprüfungen (Otoakustische Emissionen und Hirnstamm-Audiometrie), die auch ohne Mithilfe des kleinen Patienten arbeiten, helfen uns bei der Untersuchung. Bei Erwachsenen können wir den Schwingungsablauf der Stimmbänder mit der Video-Stroboskopie bestimmen. Die Leistungsfähigkeit der Stimme kann mit der Stimmfeld-Untersuchung bestimmt werden.

BOTULINUMTOXIN-THERAPIE ist ein Verfahren, an dessen Entwicklung Herr Dr. Drobik wesentlich beteiligt war. Es dient der Behandlung bestimmter Muskelkrämpfe (z.B. Blepharospasmus, Spasmus hemifacialis, Schiefhals u.ä.). Außerdem eignet es sich zur Behandlung bestimmter Formen krankhaften Schwitzens (z.B. Geschmacksschwitzen).

VERKEHRSMEDIZINISCHE BEGUTACHTUNG
Falls die Fahrerlaubnisbehörde Sie aufgefordert hat, Ihre Fahreignung beurteilen zu lassen, haben wir die Qualifikation, Ihnen das nötige Gutachten zu erstellen.



HNO-Gemeinschaftspraxis Dr. med. Christian Drobik und Dr. med. Richard de la Chaux
Renatastr. 71 - 80639 München - Tel: 089/1665055 - Nähe Rotkreuzplatz